Welttag des Hörens 2021 – Hörgesundheit für alle

Ein gesundes Gehör ist wichtig für unser tägliches Wohlbefinden. Hören ist Lebensqualität! Gutes Hören ist in jedem Alter wichtig. Der Welttag des Hörens am 3. März 2021 steht deshalb unter dem Motto „Hörgesundheit für alle“.

Das Gehör ist unser aktivster Sinn. Selbst im Schlaf nehmen wir unsere Umwelt stets mit offenen Ohren wahr. Allerdings dienen unsere Hörorgane nicht nur der rein akustischen Wahrnehmung. Sie sind elementar für unsere Kommunikationsfähigkeit, für zwischenmenschliche Kontakte und emotionale sowie soziale Beziehungen. Die möglichen Folgen von Schwerhörigkeit oder gar Hörverlust sind entsprechend schwerwiegend: Menschen, die schlecht hören, ziehen sich häufig zurück. Die Folge ist soziale Isolation – ein bekannter Risikofaktor für Demenz. Hinzu kommt, dass viele Menschen anfangs gar nicht bemerken, dass sie schlechter hören. Erste Anzeichen von beginnendem Hörverlust werden ignoriert, oft auch vom sozialen Umfeld.

Hören verlangt Vorsorge: Regelmäßige Hörtests und eine professionelle Versorgung schützen vor gravierenden Folgeerkrankungen, wie Demenz und Depression. Durch moderne Hörsysteme können schwerhörige Menschen wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und soziale Isolation umgehen. Vereinbaren Sie deshalb gerne in unserer modernen HNO-Praxis im CITTI-PARK einen Termin zur Überprüfung Ihres Hörvermögens.

JETZT MEHR ERFAHREN …