Warum das Neugeborenen-Hörscreening so wichtig ist

Die Feststellung von Hörstörungen bei Neugeborenen durch das Neugeborenen-Hörscreening ermöglicht die frühzeitige Einleitung einer effizienten Förderung der Hör- und Sprachentwicklung eines Kindes.

Die Voraussetzung für eine normale Sprachentwicklung ist ein normales Hörvermögen. Erst die normale Sprachbildung ermöglicht eine ungestörte geistige, soziale und emotionale Entwicklung eines Menschen. Das Zeitfenster für die normale Sprachentwicklung eines Menschen liegt in einem sehr frühen Entwicklungsstadium nach der Geburt und ist sehr knapp bemessen. Je früher man Störungen dieser Entwicklungsphase erkennt, umso effizienter können Sprachdefizite erfolgreich korrigiert werden.

Nur ein gesundes Ohr kann Schallwellen aussenden: Das Innenohr reagiert mit otoakustischen Emissionen auf Klickgeräusche, wenn es gesund ist. Diese sehr leisen Töne werden von einem hochempfindlichen Messgerät aufgezeichnet. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und lässt sich im Schlaf durchführen. Sie ist für Ihr Baby vollkommen schmerzfrei.

JETZT MEHR ERFAHREN:

Kindliche Hörstörungen