Kategorie: News

Ambulante Operation – die schonende Alternative

Sie leiden schon länger an Beschwerden mit der Nase, der Nasen-Scheidewand oder den Nasen-Nebenhöhlen? Ihrem Kind steht ein Eingriff an den Mandeln oder den Polypen bevor? Sie planen schon länger eine ästhetische Korrektur im Kopf-, Gesichts- und Halsbereich? Doch Sie scheuen die Operation und vor allem den darauf folgenden Krankenhausaufenthalt!?

Dank der modernen Medizin und neuester Operations- und Narkoseverfahren ist es heutzutage möglich, immer mehr operative Eingriffe bei Erwachsenen und Kindern ambulant durchzuführen. Durch minimal-invasive Operationstechniken, wie z.B. die sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie“, und schonende Narkosen wird der Körper immer weniger belastet. Die ambulante Operation bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie als Patient morgens in die Praxis oder das Ambulante Operationszentrum kommen, und nach einer erfolgreichen OP einige Stunden später wieder zu Hause in Ihrer gewohnten Umgebung sind.

Weiterlesen →


Tauchen und Fliegen

Es ist Sommer und die ersten Bundesländer starten gerade in die großen Sommerferien. Taucherbrille und Schnorchel sind schon sicher im Koffer verstaut und die im Winter gebuchte Flugreise wird mit Spannung erwartet. Immer mehr Menschen entdecken gerade im Urlaub ihre Passion für das Tauchen und bescheren den Tauchsportvereinen einen stetigen Zuwachs. Nicht wenige Hobby-Taucher machen ihre Leidenschaft sogar zum Beruf.

Die Entwicklung des Tauchens zu einem Breitensport und der Anstieg von Reisen mit dem Flugzeug führten gerade im HNO-Bereich zu ganz speziellen Fragen, kam es doch immer häufiger zu Problemen wie zum Beispiel Druckverletzungen (Barotrauma) aufgrund von Druckschwankungen beim Tauchen und Fliegen. Diese führten zu unangenehmen Beschwerden und konnten sogar ernsthafte Schäden verursachen. Aber auch die Dekompressionskrankheit, bei der es durch Nichteinhaltung der Dekompressionspausen beim Auftauchen oder bei einem plötzlichen Druckverlust in der Flugzeugkabine kommt, führte zu ernsthaften Problemen. Auch das vermehrte Auftreten von Schwindel, Ohrgeräuschen und Hörstörungen ließen sich in vielen Fällen dem Tauchen oder Fliegen zuordnen.

Weiterlesen →


Audiologie und Neurootologie in der HNO-Praxis

Beschwerden wie Hörsturz, Tinnitus und Schwindel sind häufige unangenehme Symptome von Erkrankungen der Hör- und Gleichgewichtsorgane, an denen heutzutage immer mehr Menschen leiden. Die Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg schenken diesem Bereich eine verstärkte Aufmerksamkeit und haben sich in den Feldern Audiologie und Neurootologie zusätzlich weitergebildet.


Audiologie – wenn gut hören schwerfällt

Der Fokus der Audiologie liegt auf der genauen Untersuchung von Hörstörungen. Dabei ist nicht nur das Ausmaß der Schwerhörigkeit bedeutend für die Therapie, sondern es werden parallel auch Lokalisation und Ursache festgestellt. Durch den demografischen Wandel ist ein deutlicher Anstieg der Altersschwerhörigkeit vorhersehbar. Waren es früher noch überwiegend Lärmschäden durch Arbeit, so kann man heute feststellen, dass auch immer mehr junge Menschen an Schwerhörigkeit leiden – vielfach ausgelöst durch lautes Musikhören oder auch Veranstaltungen mit extremer akustischer Belastung.

Das Hören ist ein sehr komplexer Prozess und gutes Hören ist sowohl im Berufs-, als auch im Privatleben extrem wichtig. Akustische Signale werden über unsere Ohren wahrgenommen und weiter verarbeitet, damit unser Gehirn das Gehörte in „Verstehen“ übersetzen kann. Aufgrund der Komplexität des menschlichen Gehörs können viele ganz unterschiedliche Funktionsdefizite auftreten. Ändert sich nur ein Baustein in diesem komplexen Gefüge, kann es schnell zu Hörstörungen kommen. Ziel ist es dann, diese mit verschiedenen Untersuchungsmethoden der audiologischen Funktionsdiagnostik, möglichst sicher zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.

Weiterlesen →



medicum Gesundheitstage 2017 im CITTI-Park Flensburg am 3. und 4. März

Auch in diesem Jahr wird die medicum Gesundheitswelt die beliebten Gesundheitstage im CITTI-Park Flensburg begleiten. Am Freitag, den 3. März und am Samstag, den 4. März 2017 präsentieren verschiedene Mitglieder des Gesundheitszentrums den Besuchern ihre medizinischen Leistungen und Lösungen.

An unterschiedlichen Ständen haben die großen und kleinen Besucher des CITTI-Parks die Gelegenheit, mehr über das wichtige Thema Gesundheit zu erfahren und sich, auch spielerisch, über Therapien und Produkte zu informieren.

Die Veranstaltung wird von informativen Vorträgen und spannenden Präsentationen begleitet und die Mitglieder der medicum Gesundheitswelt freuen sich auf Ihren Besuch und Ihre Fragen.

Nutzen  Sie die Gesundheitstage am 3. und 4. März 2017 und informieren Sie sich über die Möglichkeiten und die Leistungen in der medicum Gesundheitswelt. Vor dem Haupteingang des medicums im CITTI-Park Flensburg stehen Ihnen über 2000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.


Akupunktur und Naturheilkunde in der HNO-Praxis

Die Akupunktur ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Heilmethoden der Welt. Ihre natürlich heilende Wirkung wurde in den letzten Jahren in zahlreichen wissenschaftlichen Studien weltweit nachgewiesen und von behandelten Patienten bestätigt. Generell hat die moderne Medizin, auch im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, viele Fortschritte gemacht, doch gibt es noch eine Vielzahl von Erkrankungen, die sich schulmedizinisch nicht befriedigend behandeln lassen. Häufig erweist sich hier die Akupunktur im Rahmen der Naturheilkunde als sehr wirksam.

Die im Bereich der Naturheilkunde aus- und fortgebildeten Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-Park Flensburg kombinieren schon seit vielen Jahren bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten. Immer abgestimmt auf die individuellen Beschwerden und Bedürfnisse der Patienten.

Weiterlesen →


Blaulicht- und Ehrenamtssprechstunde in unserer HNO-Praxis

Ab dem 1. Dezember 2016 bieten die HNO-Fachärzte des medicums im CITTI-PARK Flensburg eine zusätzliche HNO-Akutsprechstunde für sogenannte Blaulichtberufe und Menschen an, die sich ehrenamtlich engagieren.

Die Wertschätzung und die besondere Anerkennung außergewöhnlicher dienstlicher Belastungen, wie auch gesellschaftlichen Engagements, liegen den HNO-Ärzten in unserer Praxis sehr am Herzen.

Polizisten, Feuerwehrleute, aber auch viele Soldaten arbeiten zunehmend unter besonderer dienstlicher Belastung, die sich oft bis in die Familien hinein übertragt“, so die HNO-Fachärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp. Beide Ärzte waren als Schiffs- oder Geschwaderärzte der Bundesmarine und als HNO-Ärzte in verschiedenen NATO-Verbänden selbst mehrfach monatelange Einsätze im Kosovo, im Libanon oder auf Marineeinheiten im Atlantik und Mittelmeer.

„Diesen und ähnlichen Berufsgruppen möchten wir zumindest im Bedarfsfall einen schnellen Facharzttermin ermöglichen. Und das gleiche Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung möchten wir für Bürger setzen, die aufgrund einer ehrenamtlichen Tätigkeit das Gemeinwohl und das gesellschaftliche Miteinander besonders unterstützen.“, so die beiden HNO-Fachärzte. „Eine Gesellschaft von zunehmend Hilfsbedürftigen funktioniert vor allem durch diejenigen, die Hilfe engagiert anbieten. Das möchten wir honorieren.“

Die Blaulicht- und Ehrenamtssprechstunde wird jeden Donnerstag im Anschluss an die reguläre Kassensprechstunde ab 11 Uhr angeboten.


Schluss mit dem Schnarchen – die HNO Praxis hilft

Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist für uns lebenswichtig und dient der Regeneration und der Vorbereitung auf unseren bevorstehenden Alltag. Häufige Schlafstörungen können dagegen zu Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwächen führen, obwohl der Betroffene selbst in der Nacht kaum etwas davon mitbekommt. In vielen Fällen sind die Ursachen für diese Schlafstörungen ein ruhestörendes Schnarchen oder gar eine nicht ganz ungefährliche Schlafapnoe. In Deutschland schnarchen mehr als 30 Millionen Menschen und bringen nicht nur sich, sondern auch ihre Partner um den wohlverdienten und wichtigen Schlaf.

Das typische Schnarch-Geräusch entsteht durch die Erschlaffung der Atemwegsmuskulatur und durch Vibration der Weichteile im Mund-Rachen-Raum. Beim Schlafen erschlafft die  Zungenmuskulatur und sinkt nach hinten. Dabei verengt oder verschließt die Zunge für einige Sekunden den Rachenraum und lässt die Atemluft nur erschwert passieren. Das Gaumensegel beginnt nun bei jedem Atemzug zu flattern, was zu den typischen Schnarch-Geräuschen führt. Der Schläfer selbst bemerkt diesen Vorgang in der Regel nicht, kann aber in der Folge häufiger unter Mundtrockenheit, Heiserkeit und Halsschmerzen leiden.

Weiterlesen →


Allergien sind weiter auf dem Vormarsch

Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Leider wächst aber auch stetig die Zahl derer, die das Frühjahr und den Sommer mit ständigem Niesreiz, einer laufenden Nase und juckenden tränenden Augen in Verbindung bringen.

In Deutschland sind mittlerweile über 20 Millionen Menschen von einer Allergie betroffen. Die Tendenz ist steigend. Die starke Zunahme von Allergien lässt sich durchaus mit unseren veränderten Lebens- und Ernährungsgewohnheiten oder den Auswirkungen von Umwelteinflüssen, wie Luftschadstoffen, Tabakrauch und häuslichen Allergenen auf unseren Körper erklären. Aber auch unseren hohen Hygienestandard und den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft machen Experten für die erhöhte Sensibilität gegenüber Allergenen verantwortlich.

Zu den häufigsten Allergenen zählen Blüten- und Gräser-Pollen, Nahrungsmittel, Milben, Latex, Medikamente und Nickel. Sie werden hauptsächlich über die Haut, Schleimhäute und Atemwege aufgenommen. Die Symptome sind vielfältig und können von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich sein.

Weiterlesen →


Qualitätssiegel Allergologie für Dr. Christoph Rehkamp

Am 15. Juni 2016 wurde Dr. Christoph Rehkamp das Qualitätssiegel Allergologie des Deutschen Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. verliehen. Mit dem Qualitätssiegel Allergologie hat der Berufsverband gleichzeitig den Nachweis für die besondere Befähigung in der allergologisch ärztlichen Tätigkeit und für qualitätssichernde Maßnahmen geschaffen.