Ambulante Operation – die schonende Alternative

Ambulante Operation – die schonende Alternative

Sie leiden schon länger an Beschwerden mit der Nase, der Nasen-Scheidewand oder den Nasen-Nebenhöhlen? Ihrem Kind steht ein Eingriff an den Mandeln oder den Polypen bevor? Sie planen schon länger eine ästhetische Korrektur im Kopf-, Gesichts- und Halsbereich? Doch Sie scheuen die Operation und vor allem den darauf folgenden Krankenhausaufenthalt!?

Dank der modernen Medizin und neuester Operations- und Narkoseverfahren ist es heutzutage möglich, immer mehr operative Eingriffe bei Erwachsenen und Kindern ambulant durchzuführen. Durch minimal-invasive Operationstechniken, wie z.B. die sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie“, und schonende Narkosen wird der Körper immer weniger belastet. Die ambulante Operation bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie als Patient morgens in die Praxis oder das Ambulante Operationszentrum kommen, und nach einer erfolgreichen OP einige Stunden später wieder zu Hause in Ihrer gewohnten Umgebung sind.


Erfahrung und Qualifizierung

Insbesondere im HNO-Bereich bieten sich vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz der ambulanten Operationsvariante und so führen die beiden Fachärzte der HNO Praxis im CITTI-PARK in Flensburg, Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp, im Jahr über 1.000 ambulante Operationen durch.

Schon früh haben sich die beiden Ärzte als Spezialisten für die Radiofrequenz-Chirurgie qualifiziert und führen mit dieser Technik ambulante Operationen u.a. an den Nasenmuscheln, am Gaumen bei Schnarchern sowie Eingriffe bei Kindern an den Mandeln durch. Das Beste daran – die Patienten können am gleichen Tag wieder nach Hause.

Weitere Beispiele für häufig angewandte ambulante Operationen in der HNO Praxis im CITTI-PARK sind:

  • Eingriffe zur Verringerung des Schnarchens
  • Eingriffe zur Verbesserung der Nasenatmung
  • Ambulante Halseingriffe
  • Ambulante Kehlkopfeingriffe
  • Mandelverkleinerung, Polypenentfernung und Paukenröhrchenanlage bei Kindern
  • Chirurgische Eingriffe in den Nasennebenhöhlen

Grundsätzlich ist es das erklärte Ziel der beiden HNO-Fachärzte die Therapie mit dem einzelnen Patienten so zu gestalten, dass eine Operation überflüssig ist. Viele konservative Behandlungsmethoden haben sich stetig modernisiert und auch die Naturheilkunde schafft, alternativ zur Operation, neue Möglichkeiten der Heilung.


Keine Operation zu viel

Bleibt die Operation allerdings die einzige Alternative, so muss man wissen, dass die heutigen chirurgischen Behandlungen deutlich schonender durchzuführen sind, als noch vor wenigen Jahrzehnten. Hier hat sich viel getan. Die laser-, thermo- oder plasma-chirurgischen Verfahren in der HNO-Chirurgie haben sich rasant weiterentwickelt und erlauben kleinere und schmerzärmere Eingriffe bei gleichem Behandlungserfolg.

Alle Operationen, die mit einer örtlichen Betäubung durchzuführen sind, führen die HNO-Ärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp in den modernen Räumen der Praxis durch. Ambulante Operationen, die einer allgemeineren Narkose bedürfen, erfolgen bei den Narkose-Spezialisten im Ambulanten Operationszentrum Flensburg (AOZ Flensburg).


Gut zu wissen …

Die HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg kooperiert mit dem Nordpark Ärztenetz. Die Gesellschaft organisiert für die gesetzlichen Krankenkassen die ambulante operative Versorgung von Kindern und gewährleistet für Ihr Kind einen hohen, definierten Qualitätsstandard bei einer Operation.

Das zertifizierte Ambulante Operationszentrum Flensburg (AOZ Flensburg) wurde 2013 umfangreich modernisiert und erweitert. Es bietet unseren Patienten eine operative Versorgung auf aktuellem technischem und medizinischem Niveau. Die Fachärzte für Anästhesiologie im AOZ, Dr. Ralf Wiese und Christof Lamp, besitzen u.a. eine besondere Expertise im Bereich Kindernarkosen.

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen und die vielseitigen Möglichkeiten für Ihre HNO-Behandlung. Sprechen Sie uns an und besuchen Sie unsere Website.


Bildrechte: ©georgerudy – Fotolia.com